Internationalisierung des nicht-wissenschaftlichen Hochschulpersonals

Das Projekt InHoPe untersucht die Effekte von Internationalisierungsmaßnahmen auf das nicht-wissenschaftliche Personal an deutschen Hochschulen. Aus den Ergebnissen werden Empfehlungen erarbeitet, um nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter(innen) stärker und wirksamer in die Internationalisierung ihrer Hochschule einzubeziehen.

In den Jahren 2014-2016 können sich dabei alle nicht-wissenschaftlichen Mitarbeiter(innen) an deutschen Hochschulen an einer Online-Befragung beteiligen.

Des Weiteren steht eine Online-Plattform für Austausch, Diskussionen und Netzwerkarbeit zur Verfügung. Sie können sich so nicht nur über die Ergebnisse informieren, sondern sich auch aktiv an der Entwicklung der Empfehlungen beteiligen.

Diese Studie wird mit Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) von CHE Consult durchgeführt.

 
Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung